Grundschule Heese-Süd

Unsere Schule - ein Lern- & Lebensraum

Neuigkeiten


Zirkus Morelli an der Grundschule Heese-Süd


VORHANG AUF UND MANEGE FREI hieß es in der Woche vom 07. bis zum 11. November an der Grundschule Heese-Süd. Der Mitmachzirkus der Familie Maatz (Zirkus Morelli) war bei uns zu Gast und ermöglichte den Kindern einen kleinen Einblick in die Welt des Zirkus.
Eine Woche lang standen kreative Aktivitäten zum Thema Zirkus im Klassenverband auf dem Programm. Zu Beginn durften die Kinder zwischen verschiedenen Artistengruppen wählen. Zur Auswahl standen: Seiltanzen, Pferdereiten, Clowns, Bodenturnen, Tellerdrehen, Zauberer und Hula-Hup. Je nach Vorlieben suchten sich die Kinder, aus dem Schulkindergarten bis zur 4. Klasse, zu einer Gruppe zusammen. Von da an hieß es für die Kinder üben, üben, üben. Zweimal wurde im Gruppenverband unter der Anleitung von Gina und Manuel Maatz geübt, bevor es dann am Aufführungsmorgen eine Generalprobe mit allen Gruppen gab.
Am Auftrittsabend haben sich die Kinder, Eltern und Lehrer um 17 Uhr an der Schule getroffen. Die kleinen Artisten wurden passend zu ihrem Auftritt eingekleidet und geschminkt. Zusammen ging es dann zu dem eindrucksvoll auf dem Pausenhof aufgebauten Zelt. Nach der Eröffnung der Vorstellung traten die einzelnen Gruppen nacheinander auf. Zwischendurch gab es noch eine kleine Pause, bei der sich die Kinder und Eltern bei Popcorn und Zuckerwatte stärken konnten.
Alle Kinder hatten viel Spaß bei der Zirkusprojektwoche. Sie haben ihr Selbstvertrauen gestärkt, ihre eigenen Fähigkeiten kennengelernt und sind über sich hinausgewachsen. Das Projekt war ein voller Erfolg und die Kinder der Grundschule Heese-Süd sind während der gemeinsamen Proben und Vorstellungen näher zusammengerückt und zu einem Team geworden.
Im Zirkus Morelli wurde jedes Kind zum Star! Wir hoffen auf ein WIEDERSEHEN in vier Jahren.
Wir bedanken uns bei allen Eltern, die uns in dieser Woche tatkräftig beim Auf- und Abbau sowie beim Schminken und Kostümieren der Kinder unterstützt haben.

IMG-20221115-WA0004
IMG-20221115-WA0004
IMG-20221120-WA0005
IMG-20221120-WA0005
IMG-20221115-WA0005
IMG-20221115-WA0005


Friedensprojekte an der Heese-Süd

Unter dem Motto „Niedersachsens Schulen. Klar für Frieden" hat sich die Grundschule Heese-Süd zwischen dem 21. September (Internationaler Tag des Friedens) und dem Beginn der Herbstferien an der vom Kultusminister initiierten Friedens-Aktion beteiligt. In den einzelnen Klassen wurden das Thema auf unterschiedliche Weise thematisiert. Hier zeigen wir euch drei der durchgeführten Projekte.


PEACE BOOK - Klasse 2c
Peace is making new friends. - Frieden ist, neue Freundschaften zu schließen.
Peace is helping you neighbor. - Frieden ist, in der Nachbarschaft zu helfen.
Peace is growing a garden. - Frieden ist, einen Garten anzubauen.
Peace is being who you are. - Frieden ist, die Person zu sein, die du bist.
Das "Peace Book" von Todd Parr liefert positive und hoffnungsvolle Friedensbotschaften in einen zugänglichen, kindgerechte Format. Die bunten, einfachen Illustrationen und Aussagen haben die Kinder sehr angesprochen und bildeten den Ausgangspunkt, um über den Frieden sowie die Wichtigkeit von Freundschaften, Mitgefühl und Akzeptanz zu sprechen. Daraus gestaltete die 2c ihre eigenen Gesichter im Stile Todd Parrs und formulierte für sie passende Friedensaussagen. Es entstand das ganz eigene Friedensbuch der Klasse 2c.
Viel Spaß beim Ansehen wünschen die 2c und Frau Khoury!


PEACE BOOK - Klasse 4b
"Peace is being different, feeling good about yourself and helping others. The world is a better place because of YOU!" - schreibt Todd Parr in seinem Peace Book. In diesem geht es um kleine Dinge, die Frieden ausmachen.
Von dem Buch ausgehend überlegte sich die 4a, was Frieden in ihrem Alltag bedeutet und formulierten ihre eigenen Aussagen. Die Besonderheit: Die Friedensbotschaften Todd Parrs wurden im Englischunterricht auf Englisch vorgelesen und mithilfe der bunten, ansprechenden Bilder gemeinsam übersetzt. Mittels Übersetzungsprogrammen, Schüler:innen mit entsprechenden Englischkenntnissen und der Lehrerin konnten die eigenen Aussagen zum Frieden übersetzt werden. Die Gestaltungen der Kinder sind angelehnt an die einfache Bildsprache, die der Autor in seinem Buch verwendet. Man findet ebenfalls ukrainische Friedensbotschaften von zwei Schülern der Klasse vor.
Viel Spaß beim Ansehen und Durchlesen dieses sehr vielfältigen Peace Books der 4a!



Die Geschichte vom schaurigen Schusch - 4a
Mit der Geschichte vom „schaurigen Schusch“ beschäftigte sich die Klasse 4a. Die humorvolle Geschichte handelt von den Tieren vom Dogglspitz. „Schusch“ möchte zu ihnen ziehen und obwohl sie ihn noch nie gesehen haben, wissen sie genau, wie er aussieht: groß, zottelig, grau und muffig – kurz, einfach schaurig! So einen wollen die Tiere nicht bei sich wohnen haben! Doch zu spät, die Umzugskisten stehen bereits vor der Tür. Klar, dass keines der Tiere zur Einweihungsparty gehen will.
Gemeinsam haben sich die Schüler der Klasse in Gruppenarbeiten ihren „Schusch“ vorgestellt und Plakate gestaltet. Zudem haben sie Antwortbriefe auf die Einladung vom „Schusch“ geschrieben. Ganz individuell haben sie entschieden, ob sie Zu- oder Absagen. Die Schüler der Klasse haben durch diese Geschichte viel über Vorurteile und Toleranz gelernt. Sowie das man allen Menschen achtsam und wertschätzend begegnet.
Die Plakate und einige Briefe haben wir hier zusammengefasst.
Viel Spaß beim Stöbern.





Heesel News
Im zweiten Halbjahr gestalteten die dritten und vierten Klassen in der Arbeitsgemeinschaft "Schulzeitung" eine neue Ausgabe der "Heesel News". Mit viel Motivation, Fleiß und Kreativität haben die Schüler nach vielen Jahren Pause wieder eine richtig tolle Zeitung erarbeitet. Diese wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten.
Viel Spaß beim Lesen !!!



Trixitt – Das etwas andere Sportfest


Vor dem Beginn der Sommerferien stand noch ein großes Sportereignis an der Grundschule Heese-Süd auf dem Plan. Trixitt ist ein außergewöhnliches Sportfest mit vielen Herausforderungen. In spannenden Wettkämpfen konnten sich die Klassen miteinander messen. Dafür wurde der Schulhof zu einer Sportarena umgestaltet. Das Trixitt Team baute sieben Module für die Kinder auf:


(1) Schießbude: In einem lebensgroßen Tischkicker, spielten die Schüler an Bändern befestigt Fußball gegeneinander.
(2) Haltet das Feld frei: In einer Zweifeld-Arena mussten die Kinder versuchen, alle Bälle in das gegnerische Feld zu werfen.
(3) Hindernisparcours: Auf Zeit mussten sich die Schüler durch eine Hindernis Hüpfburg kämpfen.
(4) Basketball: Basketbälle sollten in Basketballkörbe geworfen werden.
(5) Kängurusprung: Hier ging es darum, soweit wie möglich von einer Linie abzuspringen, um möglichst viele Punkte zu sammeln.
(6) Ballwurf: Tennisbälle mussten auf Zeit in entfernte Tonnen geworfen werden. Für jeden Treffer gab es einen Punkt.
(7) Speedmaster: Die Klassenteams mussten als Staffel gegeneinander sprinten.


Zu Beginn des Sportfestes wurde sich gemeinsam mit verschiedenen Fitnessübungen erwärmt. Besonders viel Spaß hatten die Kinder mit den Übungen zum Lied: „Mach die Robbe“. Danach ging es abwechselnd an die einzelnen Module. Die Kinder wurden teilweise ganz schön gefordert und sind ordentlich aus der Puste gekommen. Am Ende des Tages gab es eine Siegerehrung für alle Klassen. Die Klasse 1c von Frau Khoury wurde mit dem Fairness Preis ausgezeichnet. Es war für alle Kinder ein toller sonniger Tag und wir sind uns einig - TRIXITT geht immer!


Ein neues Schild für die Heese-Süd

Seit ein paar Wochen ziert ein neues Schild unsere Schule. Dank eines Spenders begrüßt unser "Heesel" die Kindern nun an beiden Eingängen der Schule. Wir danken an dieser Stelle unserm Spender und freuen uns sehr über das neue Schulschild.


Schulstart im Jahr 2022


Liebe Eltern, wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein glückliches und gesundes neues Jahr! Hoffentlich konnten Sie alle ein paar erholsame freie Tage genießen. Am Montag (10.01.2022) wird wie angekündigt und bereits vor den Ferien kommuniziert gestartet: Im Präsenzbetrieb mit täglichen Testungen zunächst in der ersten Schulwoche. Achten Sie darauf, dass ab Montag auch alle Grundschüler eine medizinische Maske tragen müssen.


Ergebnisse: "Wenn Corona ein Monster wäre, wie sehe es dann aus?"


Das haben sich die Kinder beim dritten "Corona Kreativ" an der Grundschule Heese-Süd gefragt und prompt ihre Ideen künstlerisch umgesetzt. Die tollen Ergebnisse werden aktuell ausgestellt. Alle Klassen sind nun dazu eingeladen, sich die bunten, verrückten und lustigen Corona Monster im ehemaligen Chemieraum anzusehen und an dort aufgebauten Stationen Kommentare für die liebsten, gruseligsten oder schönsten Monster zu verfassen sowie Namen für die witzigen Wesen zu erfinden. Abschließend können die Kinder sich, wie auch im (Kunst-)museum noch in ein Gästebuch eintragen.


Ergebnisse Corona Kreativ 2.0

Frau Khoury haben in den letzten Tagen viele kreative Buchstaben-Einsendungen erreicht, aus denen direkt mehrere Schriftzüge für die Grundschule Heese-Süd entstehen konnten! Buchstaben wurden eifrig gelegt aus Nudeln und Klopapier, aus Stiften, Spielzeug und Kuscheltieren und auch in den Schnee wurden sie gespurt. Danke an alle Kinder, die so großartig mitgemacht haben!

Die bunten Ergebnisse sollen schon bald in der Schule aushängen.

Bleibt kreativ, aber vor allem gesund!

 


Mitgemacht haben: Hannes, Lars (Klasse 1), Pelin, Keyan, Damin und Felix (Klasse 2), Lara-Marie, Artjom, Luan, Leon und Nils (Klasse 3) und Henry und Manjana (Klasse 4)


Ergebnisse Corona Kreativ


Im letzten Sommer hat Frau Khoury unter dem Motto "Corona Kreativ" die Schüler dazu aufgerufen an einem Kunstwettbewerb teilzunehmen. Es sind viele kreative Projekte eingegangen und ein paar davon möchten wir Ihnen nun präsentieren.


Ein  paar der Kinder haben eine ganze Bildergeschichte gemalt. Hier sehen Sie die Geschichten von Khalil und Miron.


Khalils Geschichte (zum Zeitpunkt des Wettbewerbs in der 3. Klasse)

Khalil 1
Khalil 2
Khalil 3
Khalil 4
Khalil 5
Khalil 6
Khalil 7
Khalil 8


Mirons Geschichte (zum Zeitpunkt des Wettbewerbs in der 2. Klasse):

Miron 1
Miron 2
Miron 3
Miron 4
Miron 5
Miron 6


Es sind auch ein paar plastische Arbeiten zum Wettbewerb eingegangen.


Leons Traumfänger (zum Zeitpunkt des Wettbewerbs in der 3. Klasse):

 

IMG_1007 (1)
IMG_1008 (1)
IMG_1009 (1)
IMG_1012 (1)
IMG_1013 2 (1)
IMG_1014 2 (1)
IMG_1015 (1)
IMG_1017 (1)
IMG_1018 (1)


Ayleens Corona Haus (zum Zeitpunkt des Wettbewerbs in der 4. Klasse):

 













Verkehrserziehungswoche 05.-09.10.2020


In der Woche vor den Herbstferien fand in diesem Jahr unsere Verkehrserziehungswoche statt. Diese dient dazu den Kinder mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu vermitteln. Die 2. Klassen führen ein Rollertraining durch und die 4. Klassen bereiten sich auf ihren Fahrradführerschein vor.

  • IMG-20201028-WA0003
  • IMG-20201028-WA0001
  • IMG-20201028-WA0002
  • IMG-20201028-WA0004
  • IMG-20201028-WA0005
  • IMG-20201028-WA0006
  • IMG-20201028-WA0007
  • IMG-20201028-WA0008
  • IMG-20201028-WA0009
  • IMG-20201028-WA0010
  • IMG-20201028-WA0011
  • IMG-20201028-WA0012
  • IMG-20201028-WA0013
  • IMG-20201028-WA0014
  • IMG-20201028-WA0015



Herbstbasar - 20.09.2019

 

Frühahrssingen - 05.04.2019

 

 

Wie in jedem Jahr stand am 05. April 2019 unser "Frühjahrssingen" an. In der zweiten Stunde versammelte sich die ganze Schule in der Pausenhalle. Dieses Jahr bereiteten zum ersten Mal nicht alle Klassen ein kleines Stück vor, sondern nur die "b-Klassen" und der Schulkindergarten. Letzterer überraschte alle mit dem Stück "Immer wieder kommt ein neuer Frühling". Die Klasse 1b trug das Gedicht "Der Osterhase und das Ei" spielerisch vor. Von "Zehn kleinen Osterhasen" erzählte uns die Klasse 2b und die Klasse 3b verkündete uns die "Osterbotschaft" von James Kruss. Mit einem kleinen theoretischen Vortrag über das alte Volkslied "Kein schöner Land" stieg die Klasse 4b in ihr Stück ein. Am Ende wurde von der ganzen Schule das Lied "Alle Vögel sind schon da" gesungen. Nun freuen sich alle auf die FERIEN!

 


Frühahrssingen - 16.03.2018


 Jedes Jahr am letzten Tag vor den Osterferien treffen sich alle Kinder in der Pausenhalle zum „Frühjahrssingen“. So auch in diesem Jahr: Jede Klasse bereitete ein Lied, ein Gedicht oder ein kleines Stück zum Thema „Frühling“ oder „Ostern“ vor. Es gab ein buntes Programm, in dem natürlich „Stups, der kleine Osterhase“, „Frühling lässt sein blaues Band“ oder „Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ nicht fehlen durften.

Jetzt freuen sich alle auf die Osterferien!


 

 

Celler Wasa Lauf - 11.03.2018

Am 11.3.2018 war es wieder soweit: Wir nahmen mit einer Schul-Mannschaft am traditionellen Wasa-Lauf teil. Bei bestem Wetter gingen 33 Läufer für die GS Heese-Süd an den Start. Wir waren eine bunte Mischung aus Kindern, Eltern, Geschwistern und Mitarbeiterinnen. Nachdem vor dem Start alle ihre Luftballons für den Luftballon-Wettbewerb steigen ließen, begaben wir uns auf die 2,5 km lange Strecke. Alle kamen ins Ziel- vielleicht etwas aus der Puste, aber glücklich. Wir hatten viel Spaß!


Reformationsgottesdienst - 27.10.2017


Dieses Jahr fand in der GS Heese-Süd eine Premiere statt: Zum ersten Mal feierten wir in unserer Schule einen Schulgottesdienst. Anlass war das diesjährige 500. Reformationsjubiläum. Schon in den Wochen vorher beschäftigten sich vor allem die 3. und 4. Klassen im Sach- und Religionsunterricht intensiv mit dem Mittelalter und speziell mit Martin Luther.

Am 27.10. war es dann soweit: Gemeinsam mit Pastor Wagner und der Organistin Frau Michaelis von der Paulus-Kirche feierten in der zweiten Stunde alle Kinder gemeinsam einen Schulgottesdienst zum Thema „Mut“. Pastor Wagner umriss einige Stationen im Leben Luthers, die Mut erforderten und Kinder aus allen Jahrgängen wirkten daran mit: Die Kinder des Schulkindergartens und der ersten Klassen begleiteten die Erzählung Pastor Wagners klanglich mit Orff-Instrumenten und symbolisierten so die Situation, in der Luther sich entschied, ins Kloster zu gehen.

Die zweiten Klassen hatten zuvor im Unterricht eine „Mut-Collage“ erstellt, die sie nun präsentierten.

Die Kinder der dritten Klassen bauten auf der Bühne aus Pappkartons eine Burg, in der sie dann in einer kurzen Szene die Frage thematisierten, ob Luther seine Thesen widerrufen soll oder nicht.

Die vierten Klassen trugen schließlich Situationen vor, in denen man heute noch Mut braucht und formulierten daraus Fürbitten.

Alte und neue Lieder passend zum Thema rundeten diesen Gottesdienst ab.




Herbstsingen 29.09-2017


Jedes Jahr am letzten Freitag vor den Herbstferien findet traditionelll unser gemeinsames Herbstsingen statt. Jede Klasse studiert dafür ein kleines Programm ein. Auch dieses Jahr war unser Programm bunt gemischt mit Lieder und Gedichten. Den Beginn machte der Schulkindergarten sie sangen einen Regenkanon, danach folgten die beiden ersten Klassen mit den Liedern "Hui, hui, hui - Ich bin der Wind" und "Sieben bunte Drachen". Drei lustige Abzählreime präsentierte die Klasse 2a, im Anschluss daran sang die Klasse 2a ein Lied über "Das Wetter". "Der Herbst hat bunte Blätter" wurde von der Klasse 3b gesungen. Die Klasse 2c sagte ein Herbstakrostichon auf. Danach wurde es ganz modern, die Klasse 4b rappte den Zauberlehrling von Goethe. Die letzten beiden Lieder wurde von der Klasse 4a ("Im Walde von Toulouse") und der Klasse 3a ("Kartoffelboogie") gesungen. Am Ende gab es dann die gemeinsame Premiere vom "Heese-Song".



Heese Song - 20.09.2017


Zu Beginn des neuen Schuljahres entstand die Idee einen eigenen Heese Song zu schreiben. Nachdem erst einmal eine Melodie gefunden war, ging alles ganz schnell. Den Text wurde in Zusammenarbeit von Frau Ackermann, Frau Jakiela, Frau Blackburn und Frau Heueer-Schlockermann erarbeitet. Zum Herbstsingen dieses Jahr feierte er seine Premiere. Hier finden Sie den Liedtext zu unserem Heese-Song.


Heese - Song


Ich kenn’ne gute Stelle,

die Heese-Süd in Celle.

Da sind die Kinder froh,

und springen wie ein Floh.

 

Am Morgen kurz vor Achte

nach ner viel zu kurzen Nachte

steh’n alle Kinder da

und rufen laut: „Hurra!“

 

Wir rechnen, schreiben, lesen,

gewinn‘ den goldenen Besen.

Gesungen wird hier auch

das ist hier guter Brauch.

 

Zum Spielen sind die Pausen,

da könn‘ wir draussen sausen.

Wir haben Spaß dabei

und spielen allerlei.

 

Die Ganztagsschule ist der Hit,

da machen viele Kinder mit.

Bis nachmittags um vier

Sind Ganztagskinder hier.

 

Wir feiern viele Feste,

das ist doch mit das Beste.

So geht’s das ganze Jahr,

oh wie wunderbar.

 

Alle halten wir zusammen,

sind gerne hier beisammen.

Hier ist es wundervoll,

die Heese-Süd ist toll.

 

Refrain:

Heese-Süd, Heese-Süd, seht wie

Hier das Leben blüht.




Montagsversammlung - 04.09.2017


Jeden ersten Montag im Monat versammelt sich die gesamte Schule in der Aula für die Montagsversammlung. Bei dieser Versammlung sollen Probleme in der Schule angesprochen werden. Zudem berichtet jeden Monat eine Klasse über interne Klassenprojekte. Die Klasse 4b leitete die September Versammlung.

Zu Beginn der Versammlung wurden erst einmal alle Schülerinnen und Schüler die im August Geburstag hatten auf die Bühne gerufen. Jedem Schüler wurde ein Geburtstagsblümchen überreicht und am Ende wurde für alle gemeinsam ein Geburtstagslied gesungen.

Danach präsentierte die Klasse 3b einstudierte Zauberkunststücke mit Karten, Bechern und Tüchern. Die ganze Schule war begeistert.