Grundschule Heese-Süd

Unsere Schule - ein Lern- & Lebensraum

Unsere Schulprojekte

Klasse 2000

Klasse 2000 ist ein Projekt zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention für die ersten vier Schuljahrgänge. Durch Unterrichtsmaterialien, Spiele und Medien soll den Kindern ein positives Körperbewusstsein aber auch ein gesunder Umgang mit dem Körper vermittelt werden. Auch ein kritischer Umgang mit Genussmitteln und Drogen sowie mehr Bewegung im Alltag stehen auf dem Programm. Zwei Mal pro Schuljahr werden die teilnehmenden Klassen dazu von einer „Gesundheitsförderin“ besucht, die in der Regel zwei Schulstunden zu einem Thema gestaltet. Mit viel Freude lernen die Kinder zum Beispiel zu den Themenbereichen Gesunde Ernährung, Sauerstoff und Lunge, Wirbelsäule oder Blutkreislauf und Herz. Auch kleine Bewegungs- und Entspannungsübungen stehen regelmäßig auf dem Programm.

An der GS Heese-Süd nehmen zur Zeit vier Klassen an diesem Programm teil. Die Teilnahme ist nicht kostenlos und damit die Klassenelternschaft die Kosten nicht allein tragen muss, sind wir froh und sehr dankbar für unsere Sponsoren, die jeweils für eine Klasse die Patenschaft übernommen haben und so die Teilnahme an Klasse 2000 ermöglichen.


Gewaltfrei Lernen

Gewaltfrei Lernen ist ein bewegungsreiches Trainingskonzept zur Förderung des sozialen Lernens, von Teamwork und Konfliktfähigkeit. Es vereint sinnvolle Strategien zur Prävention und Intervention von Ausgrenzung, Mobbing und körperlicher Gewalt. Wir freuen uns, im Juli 2014 erstmalig am Projekt Gewaltfrei Lernen teilnehmen zu können. In mehrstündigen Schülertrainings, einem Elternabend und zwei Mitarbeiterfortbildungen werden alle Mitglieder unserer Schule geschult. Wir danken der Spardabank-Stiftung und dem Aktionfonds des Bundesprogramm Toleranz fördern – Kompetenzen stärken für die finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung dieses Programms.


Antolin

Antolin ist ein innovatives Online Programm, dass sich in erster Linie an Schulen bzw. die Klassen 1 bis 10 wendet. Es dient zur Leseförderung, indem es das Textverständnis mithilfe von Quizfragen zu Buchinhalten überprüft. Antolin bietet Quizfragen zu Klassikern und Neuerscheinungen der Kinder- und Jugendliteratur, zu Lesebüchern und zu anderen Lehrwerkstexten, Nachrichten sowie Gebrauchstexten. Zudem eignet es sich zur sinnvollen Differenzierung, verbindet das Lernen in der Schule mit dem Lesen am Nachmittag uns stellt ein hilfreiches Auswertungsinstrument für Lehrkräfte dar.

Im Laufe der Grundschulzeit an der Heese-Süd werden den Schülern Punktekonten bei Antolin eingerichtet, auf welche sie individuell zugreifen können. Nachdem ein Schüler ein bei Antolin aufgelistetes Buch gelesen hat, meldet er sich an seinem individuellen Internet-Konto an. Dem Kind werden zwischen fünf und fünfzehn Fragen nach dem Multiple-Choice-Verfahren gestellt. Richtige Antworten werden mit Pluspunkten, falsche mit Minuspunkten gezählt und das Ergebnis im Schülerkonto gespeichert. Die Fragen setzen ein intensives Lesen voraus. Den Eltern und Lehrern der Heese-Süd wird mit Antolin ein Mittel zur Verfügung gestellt, die Lektüre und das Leseverstehen ihrer Kinder bzw. Schüler mit dem Computer zu verfolgen. Die Lehrer bekommen zudem eine detaillierte Übersicht über die Leseaktivität der Klasse und der einzelnen Schüler.

 

Schulobst und gesunde Pause

Ein wichtiger Baustein unseres Schulprogramms und unseres Erziehungskonzepts ist der Bereich „Gesunde Ernährung“. Wir möchten den Kindern auf vielfältige Weise immer wieder vermitteln, wie man sich gesund (und lecker!) ernähren kann. Am Ende der 2. Stunde wird z.B. in allen Klassen gemeinsam gefrühstückt, in den Klasse 2000-Stunden wird Ernährung immer wieder aufgegriffen und in der 2. Klasse wird das Thema im Sachunterricht ausführlich behandelt. Zudem bekommen wir zwei mal pro Woche Obst und Gemüse in die Schule geliefert, dass in der Frühstückspause gemeinsam gegessen wird.

Ein weiteres wesentliches Element ist die „gesunde Pause“: In der Vergangenheit boten engagierte Eltern einmal wöchentlich ein gesundes Buffet an. Nun bereiten Schülerinnen und Schüler der dritten Klassen jeden Dienstag mit der Schulsozialarbeiterin einen gesunden Pausensnack zu, den die anderen Kinder in der Pause kostengünstig kaufen können. Das Zubereiten macht den Kindern viel Spaß und am Verkaufsstand ist auch immer ordentlich was los!

Die GS Heese-Süd nimmt zudem am EU-Schulprogramm teil und erhält dadurch mehrmals pro Woche frisches Obst und Gemüse in Bio-Qualität, dass kostenfrei an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben wird. Am Ende der zweiten Stunde wird in jeder Klasse gemeinsam gefrühstückt und während dieser Zeit wird das Obst oder Gemüse an die Kinder verteilt – gern können sich Eltern engagieren und das Obst und Gemüse morgens in der Bistroküche für die Kinder kleinschneiden. Das erleichtert die Organisation sehr! Haben Sie Interesse? Dann sprechen Sie einfach „Ihre“ Klassenlehrerin an!


  • DSC03098
  • DSC03101
  • DSC03102


Wir bedanken uns bei allen Institutionen, die uns zur Umsetzung unserer Projekte finanziell unterstützen!