Grundschule Heese-Süd

Unsere Schule - ein Lern- & Lebensraum

Unser Schulgarten

Im Schulgarten geht es voran…

Nach einer langen Planungsphase war es im September endlich soweit: Fleißige Papas haben an einem Samstagvormittag gesägt, geschleppt und geschraubt und alle Hochbeete fertig aufgebaut. Dafür sagt die Schulgemeinschaft herzlichen Dank! Kurz darauf wurden dann insgesamt 20 Kubikmeter Kompost und Mutterboden geliefert, den alle Klassen in der Woche vor den Herbstferien in die Beete geschaufelt haben. Auch das Grünflächenamt der Stadt Celle war fleißig und hat uns Hackschnitzel geliefert und sogar zwischen den Beeten verteilt.

Jetzt sind alle Beete soweit, dass sie bepflanzt werden können. Geplant sind das Setzen von Zwiebeln von Frühblühern, die Auspflanzung von Erdbeerpflanzen und die Aussaat von Wintergetreide.

Weitere nächste Arbeitsschritte sind der Bau von drei Kompostern aus Europaletten (sind schon vorhanden) und das Pflanzen von Beeren und Sträuchern.



Unser Projekt beginnt…

Unser größtes Projekt der Schuljahre 17/18 und 18/19 ist die Anlage eines Schulgartens. Es ist geplant, auf dem Schulhof sechs Hochbeete anzulegen, die am Vor- und Nachmittag sowie vom Hort von den Kindern bepflanzt und gepflegt werden sollen. So können die Kinder die Entwicklung verschiedener Nutzpflanzen nicht nur beobachten, sondern auch erfahren und die geernteten Produkte z.B. im Schülerbistro oder in AGs und Projekten gemeinsam verarbeiten. Blühpflanzen sollen außerdem Insekten anlocken, die sich in Insektenhotels niederlassen können. Diese wiederum locken hoffentlich Singvögel an. Ziel ist es, dass die Kinder im Sachunterricht, in AGs und Projekten ein langfristiges und nachhaltiges Wissen über Pflanzen, Tiere, Nahrungsbeziehungen, Ernährung, Ökologie und Umweltschutz aufbauen.


Da es sich dabei um ein sehr kostenintensives Projekt handelt, sind wir froh und dankbar, dass die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung uns finanziell kräftig unterstützt: www.bingo-umweltstiftung.de


Auch der Schulverein der Schule ist nicht nur ein finanzieller, sondern auch ein tatkräftiger Unterstützer: Väter aus dem Förderkreis waren schon bei den Planungen fleißig dabei. Zu Beginn des Schuljahres 18/19 brauchen wir außerdem dringend Helfer, die sich an einem Samstag Zeit nehmen, um in einer gemeinsamen Aktion die Hochbeete aufzubauen. Wenn Sie uns helfen möchten, melden Sie sich einfach im Sekretariat, beim Förderkreis oder bei der Schulleitung!